Duplicati

Duplicati Backup auf Server im eigenem Netzwerk ohne SSL/TLS

Rechner, auf dem das Backup gesichert werden soll (bei mir ein Raspberry PI3 b+)

  • Benutzer erstellen, falls noch keiner eingerichtet wurde
  • Zugriffskontrolle-Freigegebene Ordnerà Freigegebenen Ordner mit Benutzerkonto-Privelegien erstellen

 (bei mir: save.backup-rpi)

  • FTP auf dem Host aktivieren
  • Port 21
  • Max. Clients 20
  • Max. Verbindungen pro Host 20
  • Max. Loginversuche 1    (zum Testen kann man da auch höher gehen)
  • Freigaben – Freigegebenen Ordner (save.backup-rpi)

Rechner, der gesichert werden soll (auf dem Duplicati läuft)

  • Duplicati über den OMV-Extras (Testing) installieren
  • Duplicati Aktivieren (Achtung: Listen adress: 0.0.0.0
  • Web.Interface öfnnen
  • + Sicherung hinzufügen
  • Neues Backup konfigurieren à Weiter
  • Name erstellen (z.B. Mysql-Datenbanken)
  • Verschlüsselung wählen (ich habe ohne gewählt, da ich momentan noch teste)
  • Weiter
  • Speichertyp: FTP
  • Server und Port: Adresse des Rechners, auf dem das Backup erstellt wird und Port 21
  • Pfad auf Server: (bei mir: save-backup-rpi/databases)
  • Benutzername und Passwort des Benutzers, welcher am Anfang erstellt wurde oder einer Eurer Wahl
  • Verbindung prüfen (Ordner anlegen à Ja)
  • Weiter
  • Quell-Daten: (bei mir: /sharedfolders/backup-databases)  *1 oder ein Ordner Eurer Wahl
  • Weiter
  • Zeitplan wählen (bei mir Sicherung automatisch ausführen 07:00, täglich)
  • Weiter
  • Optionen für Profis kann gewählt werden (Zip-Komrimierung – zip-kompression-level und dann die 5
  • Weiter — Fertig

*1

Über „Geplante Aufgaben“ erstelle ich täglich ein internes Backup meiner 6 Datenbanken in das /sharedfolders/backup-databases Verzeichnis, Von da aus kann dann Duplicati die Daten sichern.

Beispiel einer Datenbanksicherung mit Datum:

mysqldump -u root -pPASSWORT datenbuch > /sharedfolders/backup1/`date +%Y-%m-%d-%H+%M+%S`-datenbuch.sql

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten